Aquila als Internet-Drohne

Aquila heißt Facebooks unbemanntes Flugzeug, das über drei Monate über einer Region kreisen soll, um sie währenddessen mit einer Internetverbindung zu versorgen. Die Spannweite des Carbonfliegers erreicht Maße einer Boeing 737. Dafür wiegt Aquila nur etwa 400 kg.

Unheimlich spannend, was das Team vom Facebook Connectivity Lab da in den letzten 14 Monaten auf die Beine stellt. Yael Maguire ist federführender Chefentwickler und will möglichst in diesem Jahr noch erste Testflüge starten.

Die Aquila. Foto: Facebook
Die Aquila. Foto: Facebook

Halte ich für eine sehr gute Idee, bin gespannt wie sich das ganze Projekt in den nächsten Monaten und Jahren entwickelt.

Facebook ist eben mehr als nur ein Social Media-Unternehmen, sondern will auch in Zukunft verstärkt als Technologieentwickler den Markt mit aufmischen.

Quelle: golem.de, zeit.de, tagesschau.de

Sebastian Lindschulte

Sebastian Lindschulte führt diesen Blog - alle Beiträge stammen aus seiner Feder. Oder Tastatur.

Schreibe einen Kommentar