BlackBerry PRIV – ich bin raus

BlackBerry stellt die offiziellen Vorverkaufspreise für das „PRIV“ vor. Bei Media Markt, Amazon und Saturn ist die Kombination aus BlackBerry-Hardware und Android-Firmware für stolze 799 Euro zu haben.

Dafür gibt es beispielsweise ein Display mit 5,4 Zoll, das DTEK BlackBerry Warnsystem, Android 5.1 und einen starken Akku mit 3.410 mAh.

Screenshot: Amazon.
Screenshot: Amazon.

Klingt soweit ganz gut – den Preis so hoch anzusetzen, sehe ich allerdings als sehr mutig und nicht sonderlich klug an. Für mich sind 799 Euro für ein Smartphone vollkommen überzogen.

Mein nächstes Handy wird also wohl kein BlackBerry werden. Das ist wirklich schade, denn in den letzten Jahren habe ich mich hier sehr wohl gefühlt. In das PRIV habe ich hohe Erwartungen gesetzt. Die Rückkehr zur Volltastatur, die Kombination mit Android und ein Slider-Handy? Klingt einfach unschlagbar gut.

Wenn die Preise aufgrund zu geringer Absatzzahlen fallen, dann ist das PRIV ganz sicher einen Versuch wert.

Quelle: Amazon.de (Ref)

Sebastian Lindschulte

Sebastian Lindschulte führt diesen Blog - alle Beiträge stammen aus seiner Feder. Oder Tastatur.

Schreibe einen Kommentar