Elon Musk und SpaceX planen Mars-Tourismus

80 bis 150 Tage dauert die Reise zum Mars, 100 Menschen können mit an Bord kommen. Das Raumschiff für den Flug zum Mars ist als „Big Fucking Spaceship“ bekannt, das erste wird vermutlich den Namen „Heart of Gold“ tragen. Die Rakete dazu nennt sich „Big Fucking Rocket“. Das Ziel ist es, in der Zukunft bis zu 200 oder mehr Menschen pro Flug mitnehmen zu können. Am Anfang wird man sich aber mit 100 zufrieden geben müssen. In der Zukunft soll die Reisezeit auch auf 30 Tage reduziert werden.

Elon Musk, Gründer und CEO von SpaceX, macht also weiter: Im Jahr 2025 soll die erste Kolonie auf dem Mars gegründet werden. Mit einer Geschwindigkeit von etwa 100.000 km/h geht es dann in Richtung des roten Planeten.

Dort soll unter anderem eine Stadt entstehen, der Mars soll bevölkert werden. Rückflüge sind auch möglich – Space-Tourismus ist in der Mache.

Schöne und spannende Visionen. Was daraus wird, das wird die Zeit zeigen.

Quelle: t3n.de

Sebastian Lindschulte

Sebastian Lindschulte führt diesen Blog - alle Beiträge stammen aus seiner Feder. Oder Tastatur.