fremdgetextet #38

Draußen vor dem Fenster fegt der Wind über die Nachbarschaft, Bäume biegen sich unter der Last der nassen Blätter. Der Regen prasselt auf die Straßen, Dächer und Wege, vermischt mit zentimetergroßen Hagelkörnern. Die weißen Kugeln bohren sich wie Gewehrkugeln tief in die Erde, Wasser und Dreck spritzen in schäumenden Fontänen in die Luft. Der dunkle Himmel wird von gleißend hellen Adern aus Licht durchbrochen – es blitzt und donnert, als gäbe es kein Morgen. Ein beeindruckender Anblick.

Bei Rock am Ring haben wir uns eine kleine Schlammschlacht geliefert. Ging quer durch die Medien und es war sehr vorhersehbar: Mein Bericht war bereits vorher fertig. fremdgetextet #38!

Sebastian Lindschulte

Sebastian Lindschulte führt diesen Blog - alle Beiträge stammen aus seiner Feder. Oder Tastatur.