Like, Dislike – das ist die Frage

Er kommt. Endlich. Worauf wir solange gewartet haben: Der Dislike-Button.

Seit Jahren fordern Nutzer von Facebook einen Dislike-Button, damit sie auch einmal „gefällt mir nicht“ sagen können. Jetzt hat Mark Zuckerberg bestätigt, dass man in Menlo Park daran arbeite.

Aber ist das Ding wirklich so wichtig? Chef Zuckerberg begründet die Entscheidung damit, dass den Nutzern eine Alternative geboten werden soll, um „bestimmte Emotionen zu teilen und Anteilnahme zu zeigen.“

Die Entwicklung dauert aber jetzt noch einige Tage – warten wir halt ab.

***UPDATE***

Kleines Update – es wird KEINEN Dislike-Button geben. Stattdessen arbeitet Facebook an einer ganzen Reihe von neuen Emojis, die verschiedene Stimmungen ausdrücken sollen.

Die neuen Facebook-Emojis.
Die neuen Facebook-Emojis.

Sobald das Update live geht, gibt es dann folgende „Gefühle“: Like, Love, Haha, Yay, Wow, Sad, Angry.

Bisschen viel meiner Meinung nach – was soll man damit alles? Für mich hätte es der Like-/Dislike-Button vollkommen getan.

Quelle: t3n.de

Quelle 2: allfacebook.de

Sebastian Lindschulte

Sebastian Lindschulte führt diesen Blog - alle Beiträge stammen aus seiner Feder. Oder Tastatur.

Schreibe einen Kommentar